Administration
  ···   12.10.2013, 23:48 Uhr   ···   12.10.2013, 23:48 Uhr   ···  

Marcus Kehr Gesamtschnellster bei "Rund um Zschopau" 2013

Dieser heutige Gesamtsieg ist für Marcus Kehr der insgesamt dritte Triumph beim Enduro-Klassiker "Rund um Zschopau". Damit stellt sich der KTM-Fahrer aus Flöha auf eine Stufe mit Juha Salminen (2004, 2007, 2009) und Stefano Passeri (1996-1998, damals noch unter dem Titel "November-Enduro"), welche ebenfalls je drei Erfolge im Erzgebirge feiern konnten!
Tageszweiter wurde heute Dennis Schröter vor den Lokalmatadoren Andreas Beier, Edward Hübner und Derrick Görner. Mitfavorit Jeremy Tarroux aus Frankreich musste auf Grund technischer Probleme, welche ihn schon am gestrigen Prologabend plagten, kurz nach dem Start endgültig das Motorrad abstellen.

RuZ-Sieger-2013: Marcus Kehr

Ein ausführlicher Bericht über "Rund um Zschopau" 2013 folgt in Kürze.
Eine Übersicht der Ergebnisse gibt es in der entsprechenden Rubrik.

„Rund um Zschopau“ 2013 - Mit freundlicher Unterstützung
der Erzgebirgssparkasse und der Sparkasse Chemnitz.



Text: MSC Rund um Zschopau e.V. / TEI
 
  ···   12.10.2013, 00:56 Uhr   ···   12.10.2013, 00:56 Uhr   ···  

Prolog-Sieg 2013 geht in den hohen Norden!

Trotz schlechten Wetters und Dauerregen säumten schon vor dem Start zahlreiche Zuschauer das Prolog-Areal im MZZ-Gelände und sorgten somit wieder für die typische "RuZ"-Atmosphäre!
Pünktlich zum Prolog-Beginn hatte der Wettergott dann sogar ein Einsehen mit allen Beteiligten und schloss vorübergehend seine Himmelsschleusen. Die Fans an der Strecke erlebten fortan großartigen Endurosport und Fahrer, welche um jeden Meter und jede Sekunde fighteten. Spannende Kopf-an-Kopf-Rennen, packende Duelle auf höchstem Niveau, aber auch zahlreiche Ausrutscher und spektakuläre Stürze, welche glücklicherweise alle glimpflich ausgingen, bestimmten den Abend.
Der Fahrer, welcher letztlich am besten mit den Bedingungen und den zahlreichen Hindernissen zurecht kam, war Beta-Fahrer Sascha Meyhoff. Der Mann aus dem hohen Norden lieferte eine schnelle, absolut fehlerfreie Fahrt ab und verwies Jan Schäfer sowie Lokalmatador Derrick Görner auf die Plätze.

Prolog-Sieger 2013: Sascha Meyhoff

Auf Rang vier folgte Mike Hartmann, Sieger der Prolog-Premiere 2009, vor Otto Freund und Edward Hübner. Marcus Kehr reihte sich vorerst auf Platz sieben ein, direkt dahinter, sein schärfster Gegner um die deutsche Championatskrone, Dennis Schröter. Der französische Startgast Jeremy Tarroux erlebte hingegen einen rabenschwarzen Auftakt. Sein Motorrad machte unerwartete Probleme und ging während des Prologes immer wieder aus. Entsprechend groß sein Rückstand im Ziel: über eine Minute auf die Besten!
Dennoch ist nichts verloren. Am Samstag gilt es drei Runden, mit insgesamt neun Wertungsprüfungen zu absolvieren - genügend Möglichkeiten also, die verlorene Zeit wieder aufzuholen!

Gesamtergebnis "RuZ"-Prolog 2013

„Rund um Zschopau“ 2013 - Mit freundlicher Unterstützung
der Erzgebirgssparkasse und der Sparkasse Chemnitz.



Text: MSC Rund um Zschopau e.V. / TEI
 
  ···   08.10.2013, 20:31 Uhr   ···   08.10.2013, 20:31 Uhr   ···  

Achtung!
Wichtige Informationen für Fahrer, Teams, Zuschauer und Pressevertreter

In diesem Jahr gibt es einen neuen zentralen Anlaufpunkt: Das Org-Büro (siehe Übersichtsplan / Punkt 4), einschließlich der Papierabnahme, dem Zeitnahme-Team sowie dem Presse-Center, befindet sich in einem Bürohaus, knapp oberhalb des Prolog-Geländes, auf dem MZZ-Areal (MZ-Altwerk).

Parkplätze rund um das MZZ-Areal sind ausreichend vorhanden. Speziell Parkplatz 3 (Ende der Rasmussenstraße) und Parkplatz 4 (Am Helmgarten) sind für Wohnmobile, Kleinbusse sowie PKW mit Wohnanhänger besonders geeignet. Achtung! Die Überquerung der Bundesstraße 174 von Parkplatz 3 zum MZZ-Areal ist grundsätzlich verboten! Es müsste daher zum Erreichen des Fahrerlagers etc. etwas Zeit eingeplant werden.

Übersichtsplan

Achtung! Folgende Verkehrseinschränkungen sind in diesem Jahr zu beachten:

Einbahnstraßenführungen:
- am 12.10.13, 07.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr S 235 von Waldkirchen bis zum Witzschdorfer Kreuz
- K 8173 Alte Marienberger Str. in Zschopau von der Einmündung Am Umspannwerk bis zum Kreisverkehr am Klinikum
- Thumer Straße in Zschopau von der Einmündung Bodemersiedlung bis zum Teichweg in Schlößchen
- Zschopau Am Umspannwerk/Obere Mühlstraße
- Börnichen Stülpnerweg, Huthain bis Rathausstraße
- 8175 Wilischthal bis Ortseingang Weißbach
- K 8171 Herold nach Einmündung Waldstraße bis Steinbruch Venusberg

Vollsperrungen:
- vom 11.-12.10.13 ist in Zschopau der Parkplatz Schloß Wildeck für die Maschinenabnahme und das Parkferme
- vom 11.-12.10.13 ist in Zschopau der Altmarkt von Fr. 13.00 - Sa. 10.30 Uhr für die Aufstellung zur Maschinenabnahme und den Start voll gesperrt.

Zudem ist auf der B174 die Ausfahrt Zschopau, aus Richtung Chemnitz kommend, auf Grund von Bauarbeiten gesperrt. Die Umleitung erfolgt über Zschopau Nord (eine Ausfahrt eher). Auch die Auffahrt zur B174 Richtung Hohndorf / Marienberg am MZZ-Areal steht derzeit nicht zur Verfügung.

In der Zschopauer Innenstadt kommt es ebenfalls zu baulich bedingten Verkehrseinschränkungen. Die Kreuzung Waldkirchener Straße / Gabelsberger Straße ist derzeit voll gesperrt, so dass Witzschdorf und Waldkirchen von Zschopau aus, nicht auf direktem Wege zu erreichen sind. Eine Umleitung über das Gewerbegebiet Zschopau-Gornau ist ausgeschildert.


Speziell für Pressevertreter und Fachjournalisten

Eine formlose Akkreditierung, mit einem Nachweis über die entsprechende berufliche Tätigkeit (Presseausweis, Belegexemplare oder Redaktionsauftrag) können gern schon unter info@enduro-zschopau.de eingereicht werden.
Wie schon eingangs erwähnt, hat auch das Pressebüro eine neuen Standort bezogen. Dort können am Freitag ab 9.00 Uhr, gegen das Unterzeichnen einer Haftverzichtserklärung, Presseausweis, Zufahrtskarte etc. in Empfang genommen werden. Desweiteren werden dort auch Warnwesten für das Prolog-Infield gegen eine Kaution von 20 Euro ausgegeben. Ausschließlich mit diesen Westen ist dann der Zutritt in das abgegrenzte Areal gestattet.


Text: MSC Rund um Zschopau e.V. / TEI
 
  ···   01.10.2013, 22:15 Uhr   ···   01.10.2013, 22:15 Uhr   ···  

"Rund um Zschopau" erfreut sich ungebrochener Beliebtheit

Rekordverdächtige 350 Fahrer haben sich bis zum Nennschluss vergangenes Wochenende für den Enduro-Klassiker „Rund um Zschopau“ eingeschrieben. „Wir freuen uns natürlich sehr darüber, dass unsere Veranstaltung nach wie vor einen so großen Stellenwert bei den Fahrern besitzt“, zeigt sich Fahrtleiter André Rudolph über die große Resonanz hochzufrieden.
Traditionell finden sich in der Teilnehmerliste auch einige Gäste aus dem Ausland, wie beispielsweise Marcin Frycz aus Polen, Anton Nordh aus Schweden oder Jeremy Tarroux aus Frankreich.

Jeremy-Tarroux

Speziell der Franzose, welcher dieses Jahr zum Sherco-Werksfahrer aufgestiegen ist, zählt zu einem ganz heißen Anwärter auf den diesjährigen RuZ-Gesamtsieg. Die Form-Kurve des 27-jährigen, dessen motorsportliche Wurzeln ursprünglich im Motocross liegen und dieser dort auch WM-Läufe bestritt, zeigte zuletzt steil nach oben. Beim Finale der Enduro-Weltmeisterschaft in Saint-Flour konnte er sogar seinen ersten EWC-Tagessieg landen – Klassensieg in der E1, vor so klangvollen Namen wie Remes, Bourgeois und Weltmeister Meo!
Dieser sensationelle Erfolg war zudem der erste EWC-Triumph für den spanisch-französischen Motorradhersteller Sherco „bei den Großen“ überhaupt. Einzig Jeremy Joly schaffte es bereits 2008 mit dieser Marke ganz nach oben auf das Siegertreppchen, damals allerdings in der Junioren-Klasse.

„Rund um Zschopau“ 2013 - Mit freundlicher Unterstützung
der Erzgebirgssparkasse und der Sparkasse Chemnitz.



Text: MSC Rund um Zschopau e.V. / TEI
 
  ···   01.10.2013, 21:10 Uhr   ···   01.10.2013, 21:10 Uhr   ···  
 

Race Party




Gehe zu Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28]