Administration
  ···   19.10.2018, 20:55 Uhr   ···   19.10.2018, 20:55 Uhr   ···  

Informationen für Zuschauer und Fans

In einer Woche dröhnen bei "Rund um Zschopau" wieder die Motoren! Los geht es bereits am Freitagabend mit dem obligatorischen Parallel-Prolog auf dem Areal der Klädtke Metallverarbeitung GmbH. Start der ersten Fahrerpaarung ist 19 Uhr. Der Zugang zum Prolog-Areal erfolgt ausschließlich über den Haupteingang des Firmengeländes, an dem Tickets und Programmhefte erworben werden können. Der Eintritt für Freitag (Prolog) und Samstag (alle Streckenabschnitte) beläuft sich auf 10,- Euro. Ein Ticket nur für den kompletten Samstag kostet 5,- Euro. Kinder bis 12 Jahre sind frei! Separate Eintrittskarten nur für den Prolog am Freitag sind nicht erhältlich. Am Anschluss an den Prolog wird es erneut eine Race-Party auf dem Prolog-Areal geben. Auch am Samstagabend dürfen sich die Besucher auf eine große Feier, inkl. Siegerehrung der Tagesbesten sowie aller nationalen Meister des Jahres, freuen. Diese findet im Eventbereich "An den Anlagen" statt. Festzelt, Aussteller und Cateringbereich sind am Samstag, den 27.10.2018 ab 17.00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist für alle frei!

Achtung Verkehrshinweise!

Am Freitag ist für die Zuschauer des Prologes ein großzügiger Besucherparkplatz direkt auf dem angrenzenden Feld eingerichtet. Vom Kreisverkehr am Kreiskrankhaus bis Hohndorf ist beidseitiges Halteverbot! Zuschauer, welche gänzlich auf das Auto verzichten wollen, können auch den Zschopauer Stadtbus nutzen. In die Fahrtroute sind alle gängigen Haltestellen des Stadtgebietes Zschopau eingebunden. Ankunft am Kreiskrankenhaus ist 16:10, 17:10 und 18:10 Uhr. Der Tarif beträgt für Erwachsene 1,80 Euro.



Auch am Samstag wird es zu diversen Verkehrseinschränkungen kommen. Da in diesem Jahr die Fahrer entgegengesetzt der sonst üblichen Streckenführung unterwegs sind, resultieren daraus folgende verkehrsbedingte Besonderheiten:

Einbahnstraßenregelungen:
  • K 8171 von Herold nach Venusberg
  • S 231 von Gelenau nach Ortsausgang (Ausfahrt Gartenanlage) bis zur Einmündung Gaststätte Waldhof
  • K 8175 vom Ortsausgang Weißbach bis Wilischthal, Einfahrt Villa Wilisch
  • K 8174 von Zschopau Thumer Straße / Einmündung Bodemersiedlung bis Ortseingang Vorderschlößchen
  • Börnichen Stülpnerweg / Huthain vom Beginn des Parkplatzes bis zur Rathausstraße
Vollsperrungen:
  • S 235 vom Kreisverkehr Witzschdorfer Kreuz bis zur S 228 in Waldkirchen
  • Verbindungsstraße zwischen Grünhainichen und Börnichen
  • Börnichen, Siedlungsstraße
  • Zschopau, Altmarkt und Parkplatz Schloß Wildeck vom 26.10.-27.10.2018
  • Zschopau, Am Helmgarten vom 25.-28.10.2018
  • Zschopau, Parkplatz ehemaliger Kinostandort vom 25.10.-28.10.2018
Im Steinbruch in Venusberg wird der Besucherparkplatz wieder auf dem Feld oberhalb vom Freibad sein. Die Abfahrt vom Parkplatz wird über die Badstraße ausgewiesen.

Die Zuschauer werden gebeten, an allen interessanten Punkten unbedingt die Verkehrsbeschilderung zu beachten, ihre Fahrzeuge nur auf den dafür vorgesehenen Parkplätzen abzustellen und den Anweisungen der Ordner/Einweiser sowie den Polizeibeamten unbedingt Folge zu leisten!

Programmheft

Selbstverständlich wird es auch in diesem Jahr wieder unser beliebtes Programmheft mit gewohnt umfangreichen Informationen geben. Neben dem obligatorischen Streckenplan und der Starterliste beinhaltet es erneut viel Wissenswertes rund um den Endurosport. Eine Zusammenfassung der bisherigen DEM-Läufe wird ebenso wieder mit dabei sein, wie ein Rückblick auf die abgeschlossene WM-Saison.



Das Programmheft kann, wie in all den Jahren für 5,- Euro, ab kommendem Dienstag ab ca. 12 Uhr bei folgenden Verkaufsstellen erworben werden:
  • Marktstand des FSV 95 Scharfenstein-Großolbersdorf, Neumarkt, 09405 Zschopau
  • Star-Tankstelle Uhlitzsch, Chemnitzer Str. 89, 09405 Zschopau
  • Esso Tankstelle Hummitsch, Marienberger Str. 189, 09405 Zschopau
  • Esso Tankstelle Pilz, Herolder Str. 1, 09423 Gelenau
  • Total Tankstelle Köhler, Untere Schloßstraße 37, 09573 Augustusburg
  • Einkaufsmarkt Stumpe, Talstr. 20, 09573 Augustusburg/OT Kunnersdorf

Weitere Informationen sind dem Veranstaltungs-Guide zu entnehmen.


Text: MSC Rund um Zschopau e.V. / TEI

  ···   18.10.2018, 10:19 Uhr   ···   18.10.2018, 10:19 Uhr   ···  

Wichtige Informationen für Pressevertreter und Fachjournalisten

Das Pressebüro, wie auch das Organisationsbüro, befindet sich erneut im Bürogebäude auf dem MZZ-Areal und hat am Freitag, den 26.10.2018 von 14.00 bis 17.30 Uhr für die Akkreditierung geöffnet. Presseausweis, Zufahrtskarte sowie die Warnwesten für den Prolog (gegen 20,00 Euro Kaution) können dort in Empfang genommen werden. Zudem wird es einen separaten Presseraum geben, der speziell für die anwesenden Fachjournalisten mit WLAN ausgerüstet ist und am Freitag den 26. sowie Samstag den 27. genutzt werden kann.

Eine formlose Akkreditierung, mit einem Nachweis über die entsprechende berufliche Tätigkeit (Presseausweis, Belegexemplare oder Redaktionsauftrag) können gern bereits im Vorfeld unter
info@enduro-zschopau.de eingereicht werden.


Text: MSC Rund um Zschopau e.V. / TEI
 
  ···   04.10.2018, 18:49 Uhr   ···   04.10.2018, 18:49 Uhr   ···  

+++ EILMELDUNG +++ EILMELDUNG +++ EILMELDUNG +++

RuZ 2018: vorzeitiger Nennungsstopp!

Der überaus großen Nachfrage und der bereits jetzt immens großen Teilnehmerzahl geschuldet, tritt ab heute, den 04.10.2018 mit sofortiger Wirkung ein Nennungsstopp in Kraft. Davon nicht betroffen sind ausschließlich die wertungsberechtigten Teilnehmer der ausgeschriebenen Prädikatsklassen! Nennungen von Gaststartern können leider nicht mehr entgegengenommen werden! Aus diesem Grund ist die Online-Nennung für "Rund um Zschopau" 2018 auf eays-race.de komplett geschlossen.

Doch wie nennen, wenn Easy-Race bereits geschlossen ist?

Ganz einfach! Ein formloses E-Mail an info@enduro-zschopau.de, unter Angabe des vollständigen Namens und der Klasse genügt. Die Nennung im Online-Portal erfolgt dann direkt durch den Veranstalter. Einzige Voraussetzung: die Stammdaten des Fahrers bei Easy-Race müssen gepflegt, vollständig und auf aktuellem Stand sein.

Klassenübergreifend besitzt nur die Nennung Gültigkeit, bei welcher das Nenngeld vom Teilnehmer, gemäß dem Regelwerk bzw. dem Veranstaltungs-Guide, fristgerecht an den Veranstalter überwiesen wurde!

Text: MSC Rund um Zschopau e.V. / TEI

  ···   27.09.2018, 23:20 Uhr   ···   27.09.2018, 23:20 Uhr   ···  

"Rund um Zschopau" 2018 mit attraktiven Neuerungen!

Das die Veranstaltung nicht nur als reiner DEM-Lauf ausgetragen wird, sondern auch erstmals als Prädikatslauf für den Enduro-Cup, die Senioren-Klassen und die Damen zählt, wurde bereits hier an dieser Stelle berichtet. Aber auch in den Punkten Sonderprüfungen und Streckenführung ergaben sich für die diesjährige Auflage einige Veränderungen, was Fahrtleiter André Rudolph wie folgt begründet: "Wir haben uns entschlossen, etwas Abwechslung in die Runde zu bringen, um so neue sportliche Anreize für die Teilnehmer zu schaffen." Während der Prolog für die DEM-Fahrer weiterhin am Freitagabend in Hohndorf in gewohnter Manier ausgetragen wird, erwartet dann alle Teilnehmer am Samstag eine geänderte Streckenführung. "Es wird in diesem Jahr einfach einmal anders herum gefahren", bestätigt André Rudolph, und damit wird die Sonderprüfung in Venusberg der erste Gradmesser des Tages sein. Natürlich beinhaltet dieser Test auch wieder den legendären "Weberhang", was allerdings wieder getrennte Start- und Ziel-Punkte nach sich zieht.


Alljährlicher Besuchermagnet: der Weberhang, seit 2016 direkt in den Venusberger Enduro-Test integriert

Eine weitere Neuerung ist, dass es neben dem besagten Enduro-Test noch weitere drei Sonderprüfungen auf der Runde geben wird! Die zweite, ein Cross-Test, wird auf dem Witzschdorfer Trainings-Areal abgesteckt sein. Dort bildet die permanente Cross-Strecke das Herzstück, ergänzt durch einen fünf bis sieben Meter breiten, flüssigen Wiesenkurs rund um die angrenzenden Anhöhen. Der Steinbruch wird in diesem Jahr hingegen weniger tangiert. Der dritte Test wird eine Cross-Prüfung im Gebiet zwischen Zschopau und Krumhermersdorf werden. "Ob es zu einer Wiederbelebung der Prüfung an den Feldgütern kommt oder einer Neuauflage des Cross-Tests der Six Days 2012 gibt, entscheidet sich final erst in den kommenden Tagen", so der Fahrtleiter zur dortigen Situation.


"Rund um Zschopau" 2018 mit Cross-Test vor den Toren der Stadt

Den Abschluss der Runde bildet der Prolog in Hohndorf, welcher noch einmal als Enduro-Test gefahren wird, wenngleich in abgeänderter Form. "Im Gegensatz zum Freitag wird das Band in der Mitte beseitigt, so dass aus zwei Fahrspuren eine wird. Um den Kurs noch flüssiger zu gestalten, werden einige Hindernisse entfernt. Diese sind bereits im Vorfeld farblich eindeutig markiert, so dass sich die Fahrer schon beim vorherigen Begehen des Prologes darauf einstellen können", erklärt André Rudolph und ergänzt, "des Weiteren werden die angrenzenden Flächen und Waldpassagen mit eingebunden, so dass sich die Fahrer letztendlich auf einen schönen und abwechslungsreichen Enduro-Test freuen können."


Bereits 2015 wurden beim Prolog Streckenabschnitte gefahren, die nun im neuen Enduro-Test wiederbelebt werden

Damit ist auch klar, dass es keine Prüfung auf dem legendären Zschopauer Skihang geben wird. Dennoch macht der Enduro-Klassiker keinen Bogen um die Stadt. Das Parc Fermé im Schlosshof ist ebenso wieder gesetzt, wie der morgendliche Start vor dem Rathaus. Nach einem Jahr Pause kehrt auch die Zielankunft wieder in das Stadtinnere zurück. Das Festzelt für die abendliche Siegerehrung, die Meisterehrung und die anschließende Race-Party befindet sich erneut auf der Freifläche des ehemaligen Kinos.


Start und Ziel befinden in diesem Jahr wieder gemeinsam auf dem Zschopauer Altmarkt

Alle weiteren wichtigen Informationen zu "Rund um Zschopau" 2018 sind im äußerst informativen und viele Punkte beinhaltenden RuZ-Guide (Zum Download hier klicken!) zusammengefasst, der weder bei Fahrern, Zuschauern oder "RuZ-Neulingen" offene Fragen hinterlassen dürfte.

Text: MSC Rund um Zschopau e.V. / TEI
 
  ···   31.08.2018, 21:43 Uhr   ···   31.08.2018, 21:43 Uhr   ···  

Zschopau jetzt auch Prädikatslauf für Enduro-Cup-Klassen

Die überraschende Absage der Veranstaltung in Kaltenkirchen zu Beginn der Woche ließ den ohnehin schon schmalen Termin-Kalender der Enduro-Cup-Klassen noch weiter schrumpfen. Doch es gibt positive Nachrichten! Der MSC "Rund um Zschopau" e.V. im ADAC springt in die Bresche und schreibt kurzfristig den Enduro-Klassiker erstmals auch als Prädikatslauf für die Klassen E1B, E2B, E3B, Jugend, Damen, Senioren und Super-Senioren aus. Lediglich der DMSB Klassik Pokal wird nicht in Zschopau ausgetragen.


Text: enduro-dm.de


Gehe zu Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33]